zur Onlineanmeldung

SC-Heft virtuell

Skiclub auf Facebook

SC-Newsletter

Bleibe immer aktuell!

Melde dich per Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suche

SC-Mountainbiker erobern die Ruhpoldinger Bergwelt


SC-Mountainbiker erobern die Ruhpoldinger Bergwelt1575 Höhenmeter bei einer Streckenlänge von 67 Kilometer - das sind die beeindruckenden Daten mit denen unsere Moutainbiker auftrumpfen können.

 

Am Sonntag, 07.07.2013, starteten 13 Teilnehmer zum Ausgangspunkt in Lauben bei Ruhpolding (3 Teilnehmer sind leider kurz vorher durch Verletzung bzw. schwere Stürze mit dem MTB ausgefallen - wir wünschen allen gute Besserung!).

 

Vom dortigen Holzknechtmuseum ging es um 8.45 Uhr los zur ersten Auffahrt, die die Gruppe unter der Leitung von Radguide Rainer Schweighart zur Kaitlalm führte. Rauf ging es für alle problemlos. Bei der Abfahrt hinunter nach Weißbach musste dann die erste "Panne" (Platten) verzeichnet werden. Einer der Teilnehmer fuhr über ein Stück am Boden liegenden Stacheldraht und erlitt einen "Riesenpatschen". Bemerkenswert dabei: Der Unglückliche fuhr als Letzter, alle anderen kamen ungeschoren vorbei. Ergo: Er war an der Stelle einfach dran!

 

Vom Cafe Zwing führte ein malerischer Weg, vorbei am Falkensee, hinauf zum über 900 m hoch gelegenen Frillensee, dem kältesten See Mitteleuropas. Durch diesen See erlangte Inzell seine Berühmtheit: Hier oben fanden die Bayerischen Eisschnelllaufmeisterschaften und die Eishockeymeisterschaften ab den 30er Jahren statt, bis 1963 dann das Eislaufstadion in Inzell gebaut wurde. Fünf Monate im Jahr ist dieser See zugefroren.

 

Nach ausgiebiger Verschnaufpause, für Mensch und Material, an diesem romantischen See, gings hinunter nach Adlgaß, wo wir uns den zweiten Platten einfingen.

 

Nach erfolgter Reparatur (man war ja schon in Übung) wartete die lange Auffahrt zur 1272 m hoch gelegenen Stoißer Alm. Bravourös kämpften sich alle hinauf und ließen sich die verdiente Brotzeit, bei herrlicher Aussicht, schmecken. Leider war der Himmel ausgerechnet hier oben, am Dach der Tour, etwas wolkenverhangen und ein kühles Lüftchen "umwehte" uns.

 

Ab hier war die Tour schon fast geschafft. Es warteten zwar noch 35 km, doch die hatten kaum noch Steigungen zu bieten. Nach langer Abfahrt hinunter nach Hammer (auf der wir uns wieder - richtig geraten - einen Platten fuhren!) ging's auf dem Salzleitungsweg in leicht "ondulierendem" (wellig/hügeligem) Gelände über Fantenberg, Niederachen und Oberhausen zurück in Richtung Parkplatz.


Vorher jedoch radelten wir noch zum Biathlon-Zentrum von Ruhpolding, das fast auf dem Weg lag und besichtigten die Kultstätte unserer deutschen Skijägerinnen und von unserem neuen Aushängeschild in Bad Birnbach, von Andi Birnbacher. Unglaublich wie klein die Scheiben auf die Entfernung doch sind und welche mörderischen Anstiege die Mädls in jeder Runde bewältigen müssen.

 

Nach dem Verstauen der Räder genehmigten wir uns noch in der nahe gelegenen Wirtschaft von Laubau einen gemütlichen Absacker in Form von Apfelstrudel, Kuchen, Eis und Brotzeiten. Dann gings wieder nach Hause und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

 

Großes Kompliment noch an alle Teilnehmer, wie bravourös sie die Anstiege schafften. Respekt! Erfreulich auch unsere Frauenquote: 4 von 13 Teilnehmern waren Mädls und von 16 bis 60 Jahren reichte das Alter der "Bergradler". Toll, so soll es sein: Jung und "etwas älter" vereint beim Skiclub!

 

 

Hier geht's zur Bildergalerie mit weiteren Fotos von der Mountainbiketour!

 

 



Die nächsten Termine

Regelmäßige Termine

» Jeden Donnerstag
    Fit durch Herbst und
    Winter mit Skigymnastik


Besucher

Heute27
Gestern56
Woche83
Monat1572
Insgesamt86350

Bildquellen: Bilderbuch-Panorama im Winter (Header Winter) © Rainer Sturm / pixelio.de · Alpen-Gipfelkette 2 (Hintergrund Winter) © Rainer Sturm / pixelio.de · Snowboard Jump Rocket Air (Header Winter) © Herbert Nitzlnader / pixelio.de · Skifahrer im Winterheader © Ski amadé, www.skiamade.com · Diverse Sommer- und Winterbilder © Tourismusverband PillerseeTal, www.pillerseetal.at