zur Onlineanmeldung

SC-Heft virtuell

Skiclub auf Facebook

SC-Newsletter

Bleibe immer aktuell!

Melde dich per Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suche

Familienradtour entlang des Achental-Radweges

Familienradtour entlang des Achental-Radweges


Klein aber fein war die Radltruppe, die sich am Sonntag, dem 15.06., früh morgens um 7.00 Uhr am Weinfurtner Parkplatz auf den Weg machte, hinein ins schöne Chiemgau, genauer nach  Bergen.    Von dort starteten dann um 9.00 Uhr, 15 Teilnehmer, auf die knapp 80 Kilometer lange Strecke, die in vielen Abzweigungen durch das reizvolle Alpenvorland führte.

 

 

Von Bergen aus, schlängelte sich  der Radweg zuerst nach Grabenstätt, dann über Winkl zum ersten Mal an der malerischen Tiroler Ache entlang. Sodann fuhren wir über Moosen, Übersee und Feldwies bis zum Chiemsee heran. Von hier aus ging es dann nach Süden, über Luft und dem Westerbuchberg erreichten wir den alten, denkwürdigen Torfbahnhof, mit dem dazugehörigen Museum. Hier wurde früher der Torf der Kendlmühlfilze, eines riesigen Moorgebiets, von den Strafgefangenen der Strafanstalt Bernau,  auf kleine Loren geladen (so wie im Bergbau) und dann mit der Schleppbahn abtransportiert, zur großen „Schiene“ und von dort dann weiter auf richtigen Zügen. 1920 wurde der Bahnhof gebaut und  bis 1988 war er in Betrieb.

 

Nach kurzer Rast radelten wir am Vormittag noch  über Rottau, Grassau, Piesenhausen, Süssen, Raiten und Mettenham zu unserer Mittagspause nach Mühlau. Beim dortigen  Landgasthof Kampenwand  wartete unsere lang ersehnte Mittagspause. Wir wurden super gut verköstigt und verwöhnt, saßen gemütlich an der Sonne und konnten die schöne Aussicht genießen.

 

Fast zwei Stunden verbrachten wir so, doch irgendwann mahnte uns der weitere Weg zum Aufbruch, wenn es auch schwer fiel. Einer der Teilnehmer dopte sich direkt vor der Weiterfahrt noch mit einem echten Holzfass  Schnapserl. Nur so war wohl der Rückweg zu ertragen….

 

Der Nachmittag war aber auch nicht mehr so lang und schwierig. Schön gemütlich, auf malerischen Wiesenwegen ging es von Schleching aus, weiter nach Ettenhausen, ab dort wieder an der Tiroler Ache entlang, auf schattigen Dammwegen hinauf nach Unterwössen, das wir gefühlte dreimal umkreisten….. aber der Weg war genauso ausgeschildert. Hier hatten wir noch interessante Ausblicke auf den Flugplatz der Deutschen Segelfliegerschule, wo wir beim Vorbeifahren noch einige Landungen beobachten konnten.

 

Von nun an gings sehr schnell in Richtung Norden, über Marquartstein und Staudach/Egerndach  zurück nach Bergen. Die letzten 12 Kilometer zogen sich allerdings etwas: Heftiger Gegenwind setzte uns nochmal  zu und eine gewisse andauernde leichte Steigung, bis zum Parkplatz. Aber dann war es geschafft, um 16.00 Uhr waren wir wieder an den Autos und die abschließende Einkehr beim Mühlwinkler Hof ließ alle Anstrengung wieder vergessen. Dank auch unserer Uschi und dem Wirt, für die zwei Runden Kruskovac, die uns „d Wadl wieder viare gricht hamd“.

 

Dank an alle Teilnehmer für eure gute Laune und ein besonderer Dank beim Meyer Dieter, der den Radlanhänger bereit stellte und selbst zog (sein Auto natürlich). Dank dir Dieter, nur durch dich konnte diese Radltour überhaupt stattfinden. Hätten sonst die Räder nicht transportiert bekommen.

 

 

Hier geht's zur Bildergalerie mit weiteren Fotos der Famlienradtour 2014!

 

 



Die nächsten Termine

Regelmäßige Termine

» Jeden Donnerstag
    Fit durch Herbst und
    Winter mit Skigymnastik


Besucher

Heute29
Gestern56
Woche85
Monat1574
Insgesamt86352

Bildquellen: Bilderbuch-Panorama im Winter (Header Winter) © Rainer Sturm / pixelio.de · Alpen-Gipfelkette 2 (Hintergrund Winter) © Rainer Sturm / pixelio.de · Snowboard Jump Rocket Air (Header Winter) © Herbert Nitzlnader / pixelio.de · Skifahrer im Winterheader © Ski amadé, www.skiamade.com · Diverse Sommer- und Winterbilder © Tourismusverband PillerseeTal, www.pillerseetal.at